Eintauchen in den Argentinischen Tango

Unter dem Jahrestitel „Der Tanz um die Sorge“ entwickelt SOHO in Ottakring 2023 ein Programm zu gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen: sich sorgen um die Zukunft, aber auch sich um andere Sorgen im Sinne von kümmern und Sorge tragen.
Dabei soll die Lebensfreude nicht zu kurz kommen! Deshalb laden wir ein, gemeinsam das Tanzbein zu schwingen, in Bewegung zu kommen und verschiedene Tanzstile kennenzulernen.
Wir beginnen am 16. Februar mit einem Tangoabend.
Bei freiem Eintritt!

Eintauchen in den Argentinischen Tango
(Schnupper-) Workshop mit Germano Milite und Julia Libiseller:

„Tango Argentino ist eine improvisierte Tanzform, in der wir drei Schlüsselelemente entwickeln: Umarmung, Musikalität und das richtige Gehen.
An diesem Abend zeigen wir Beispiele von den verschieden Musiktypen, zu denen wir Tango Argentino tanzen: Tango, Walz, Milonga und Nontango.
Anschließend kommen gleich alle Teilnehmer*innen in Bewegung um den Tango selbst zu spüren und zu experimentieren. Wir zeigen Übungen in der die Wahrnehmung der Körperachse geweckt und spürbar gemacht wird, wie wir durch die Umarmung in Kontakt mit der Partnerin/ dem Partner treten können, und wie die Musik und unsere Wahrnehmung von Rhythmus zu einem lebendigen Ganzen verschmelzen kann.

Den Abend lassen wir mit einer kleinen Tango Party (Milonga) ausklingen.

Wir freuen uns auf Euch!“

(Bequeme Schuhe sind ausreichend.)

Germano Milite

Ist in Salerno/Italien geboren und stolzer Vater seines 8 jährigen Sohnes.
Er bewegt sich als vielseitig begabter freiberuflicher Künstler in den Bereichen Illustration, Computeranimation, Grafikdesign und Videokunst für Theater.
Seit jungen Jahren studierte er Schlagzeug und Tango Argentino.
2004 beginnt er Tango Argentino zu unterrichten, und entwickelt seine eigene didaktische Methode, zu der er auch ein Buch geschrieben hat.
www.tangogermano.com

Julia Libiseller

arbeitet seit 1999 als diplomierte Bühnen- und Kostümbildnerin an diversen Theater und Filmproduktionen. Unter anderem war sie für das Szenenbild des vielfach ausgezeichneten Spielfilms „Joy“ von Sudabeh Mortezai verantwortlich.
In den letzten Jahren entstanden zahlreiche Trickfilme, die Teil von Theater- und Opernproduktionen waren, sowie bei Animationsfilm-Festivals gezeigt wurden.
Seit 10 Jahren tanzt sie leidenschaftlich Tango Argentino.
www.julialibiseller.at

Foto © Germano Milite

 

Veranstaltung buchen

Verfügbar Tickets: Unlimitiert
Der ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

16 Feb 2023

Uhrzeit

7:00 pm - 9:30 pm
ANMELDEN