Zero-Waste-Küche

Ein Kurs der Volkshochschule Ottakring in Kooperation mit dem Produktionskollektiv Wien
Anmeldung erforderlich: https://www.vhs.at/de/k/286620082

Lebensmittelverschwendung verursacht einen großen Teil der globalen Probleme wie Armut, Verteilungsungerechtigkeit und Klimawandel. Es braucht deshalb dringend eine Veränderung im Konsumverhalten und konkrete Ansätze die Herausforderungen anzunehmen und mit ihnen umzugehen. Immer häufiger ist in diesem Zusammenhang von Zero-Waste-Küche zu lesen. Die Zero-Waste-Bewegung versucht der Lebensmittelverschwendung mit kreativen Ansätzen z.B. des Kochens „from Leaf-to-Root“ – also dem Verwenden der ganzen Frucht von Blatt bis zur Wurzel – zu begegnen.
Das hört sich erstmal seltsam und schwer umsetzbar an, doch hat man sich mit den kreativen Techniken des Zero-Waste-Kochens vertraut gemacht, eröffnen sich einem unzählige neue Möglichkeiten und Geschmäcker.

Der Kurs wird anhand eines im eigenen Garten angebauten Gemüses zeigen, welche Teile einer Pflanze wie verwendbar sind. Gemeinsam wird zuerst geerntet, dann verkocht und zuletzt gemeinsam gegessen.

Foto: Gemeinschaftsgarten Rosenackerstrasse

Datum

07 Okt 2022

Uhrzeit

6:00 pm - 8:00 pm

Veranstalter

Produktionskollektiv Wien*