Werkzeug-Gespräch 5: Die Rechte der Natur

mit Martha-Cecilia Dietrich

Eine Mehrartengesellschaft erfordert ein (gar nicht so) radikales Neudenken von Positionen und Beziehungen. Gemeinsam debattieren wir Positionen von „Schädlings“- bekämpfungen bis hin zur Gletscherschmelze.

Marta-Cecilia Dietrich ist Anthropologin, Filmemacherin und Kuratorin, mit Schwerpunkt auf die Erforschung von Politik und die Poesie des Alltags. Sie hat einen Ph.D. in Sozialanthropologie mit visuellen Medien und einen MA in visueller Anthropologie von der University of Manchester. Sie hat ein Studium der Lateinamerikanistik und ein Mag.a in Sozialanthropologie an der Universität Wien abgeschlossen. Heute ist sie Assistenzprofessorin an der Universität Amsterdam.

Die von SOHO in Ottakring 2011 begonnene Reihe der Werkzeug-Gespräche verbindet kurze themenorientierte Impulse mit Erfahrungen und Wissen aus der Praxis. Die Abende werden von künstlerischen Interventionen gerahmt.

Foto © Jenny Garcia Ruales

 

 

Datum

19 Okt 2022

Uhrzeit

7:00 pm - 8:30 pm
Kategorie