Indigo City – Die Stadt danach

Ein Projekt von Verena Schneider und Jana Kilbertus | Verein Freifall
in Kooperation mit SOHO in Ottakring und Produktionskollektiv Wien

Indigo City ist ein interdisziplinäres Kunst- und Vermittlungsfestival aus den Bereichen Zeitgenössischer Zirkus und Tanz, Ökologie, Textildesign und Stadtforschung. Sie ist Bühne, Installation und Workshopraum in einem und ermutigt zu ersten Schritten, stiftet Ideen und konkretisiert Visionen für eine gerechte, nachhaltige und produktive Stadt. Die Farbe Indigo, als tiefklarer Blauton, wird zur Hoffnungs- und Synergieträgerin.

Das vielfältige Programm umfasst Impulsvorträge, Workshops, eine Ausstellung und Performances.

www.indigocity.org | www.verein-freifall.com

In Kooperation mit SOHO in Ottakring entwickelt Indigo City im Jahr 2022 drei verschiedene Programmpunkte:

Future Community

Future Body

Planted Futures

Die drei Programmschwerpunkte setzten sich aus einer Kombination aus Gesundheit, Körperarbeit, Zeitgenössischem Zirkus und Bewegung, Raumwahrnehmung und Ökologie zusammen. Alle Programmpunkte finden in den SOHO STUDIOS statt.

KÖRPER UND RAUM – Körper und Raum stehen untrennbar miteinander in Verbindung. Wie können wir Wege in eine Stadt finden, die sowohl dem Körper als auch der Umwelt gerecht wird? Das – sich wohl in seiner/ihrer Haut Fühlen – hängt von verschiedenen Faktoren ab und diese wollen wir fördern. Dabei wollen wir die Eigenwahrnehmung, die Fremdwahrnehmung und die Raumwahrnehmung erkunden und mit Hilfe der Bewegung einen spielerischen Umgang finden. Das Bewusstsein für die Umwelt und die Natur und unseren eigenen Körper stärken.

RAUS AUS DER NISCHE – Selbst in Kulturbetrieben ernten zeitgenössische Zirkuskünstler*innen fragende oder skeptische Blicke, wenn sie von ihrer Kunstform sprechen. Der zeitgenössische Zirkus hat mit dem klassischen Zirkus nur noch die Techniken gemein und ist eine vielschichtige Kunstform, denn er ist wie auch der zeitgenössische Tanz, Genre übergreifend.

DER STADTBODEN als Grundlage einer zukunftsfähigen Stadt steht im Fokus und wird von einem ökologisch-planerischen Standpunkt, aber auch aus der künstlerischen Perspektive bearbeitet. Auf der Suche nach einer Stadt, in der Menschen, Tiere und Pflanzen miteinander wachsen können, wird die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein auf das gelegt auf dem wir gehen, bauen und anbauen: Dem Boden.

Donnerstag, 26. Mai 2022:
10:00 – 13:00 Uhr
Workshop I – Future Community
Färben mit pflanzlichem Indigopigment – Ansetzen einer organischen Küpe
Bei diesem Workshop wird die Herstellung einer Fructose-Kalk-Indigo-Küpe zum Blau-Färben mit pflanzlichem Indigo vermittelt. Kleine Stoffproben können gefärbt werden.
Workshopleitung: Sandra Löffelmann, Anja Lampert und Jana Kilbertus

Beschränkte Teilnehmer*innenanzahl – GRATIS mit Anmeldung unter: info@sohostudios.at

ab 14:00 Uhr
Temporäres Teehaus mit Produktionskollektiv Wien

Verkostung einer Teemischung mit Kräutern vom Matteotti-Platz und selbstgemachten Köstlichkeiten

15:00 –17:00 Uhr
Workshop II – Future Community
Indigo-Dipping und Sipping Day für Erwachsene und Kinder

Beim Dipping Day wird die fertige Indigo-Küpe zum Färben von mitgebrachten oder vorbereiteten Stoffen verwendet und mit Shibori-Techniken experimentiert.
Workshopleitung: Sandra Löffelmann, Anja Lampert und Jana Kilbertus

Beschränkte Teilnehmer*innenanzahl – GRATIS mit Anmeldung unter: info@sohostudios.at
(Materialbeitrag nach Färbemenge, circa 5-40,- Euro)

18:00 – 22:00
IMPULSVORTRAG I – III
Stadttheorie/Architektur, Physiotherapie/physische Gesundheit, Indigo Färben

Mit Christian Fries, Barbara Baumann und Sandra Löffelmann

Der Abend mit Impulsvorträgen soll dem Publikum Einblicke in die Recherchen und Interessen der einzelnen Vortragenden geben und es dem Zuhörer/der Zuhörerin erlauben Zusammenhänge zu spinnen und sich inspirieren zulassen. Fragen wie „Wie bewegen wir uns durch die Stadt?“, „Welche Möglichkeiten gibt es sich aufmerksamer und leichter zu bewegen?“, „Was können Erwachsene von Kinderbewegungen lernen?“, „Welchen Zusammenhang haben Bewegung und seelisches Wohlbefinden?“, „Wie bereichern Pflanzen unseren Alltag, das Färben und die Wahrnehmung von Farben?“ – verbinden und begleiten die Zuhörer:innen durch den Abend.

18:00 – 18:30 Uhr
Färben mit Blüten, Wurzeln, Rinde und Co. von Sandra Löffelmann

18:30 – 19 Uhr
Gesundheit im Tanz Tanzphysiotherapie von Barbara Baumann
Pause

19:30 – 20:30 Uhr
‚Beziehungsweise Dazwischen‘ über die Beziehung von Stadt und Land von Christian Fries

20:30 – 21:00 Uhr
‚Herbarium Sandleiten‘ und das Projekt COMMUNI-TEA vom Produktionskollektiv Wien

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter: info@sohostudios.at

Sujet: Anna Kohlweis

Datum

26 Mai 2022

Uhrzeit

10:00 am - 10:00 pm

Ort

SOHO STUDIOS
Liebknechtgasse 32, 1160 Wien

Veranstalter

Verein Freifall
Website
https://verein-freifall.com/