Heuschnitt_Gudrun Lenk-Wane

Transformation a l’ombre

plus haut plus vite plus loin

Thia kaw, thia kanam.

Gudrun Lenk-Wane beschäftigt sich in Objekten und Installationen

mit der Zerstörung der Natur; mit hierarchischen Strukturen; mit Migration;

mit den Lebensrealitäten als Frau.

Die Geschichte meiner Teilnahme an der Biennale von Dakar im Mai 2022.

Mit knappen 22 Jahren Vorbereitung.

Eine Installation im Rahmen der « OFF » 14.Biennale von Dakar/ Dak’Art 2022  Ĩ Ndaffa#


Gudrun Lenk-Wane
1967* in Villach. Lebt mit den beiden Kindern und dem Mann aus Lau (Senegal) in Wien. Ist Autodidaktin. Ist freischaffende bildende Künstlerin sowie Bühnen- und Kostümbildnerin.

HEUSCHNITT ist ein monatlicher kultureller Treffpunkt, der 2014 aus einer Initiative von kulturinteressierten Personen aus dem Sandleitenhof entstand. Eingeladen werden Künstler:innen, die in Ottakring wohnen oder arbeiten, ihr Schaffen in einem gemütlichen Ambiente zu präsentieren. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit eines geselligen Austausches.
Kuratiert von: Elisabeth Drucker und SOHO in Ottakring

Foto © Gudrun Lenk-Wane

Datum

27 Sep 2022

Uhrzeit

7:00 pm - 8:30 pm